Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der

Gemeinschaftspraxis für GANZHEITLICHE ENTWICKLUNG GmbH, Chrüzacherstrasse 46, CH-6331 Hünenberg, Schweiz

(gültig ab: 25. Januar 2019)

1. Geltungsbereich

Diese AGB gelten für alle Bestellungen, Käufe oder Downloads, die Privat- oder Geschäftskundinnen oder -kunden (nachfolgend Kunde genannt) mit Wohnsitz oder Sitz im In- oder Ausland im Online-Shop der Gemeinschaftspraxis für GANZHEITLICHE ENTWICKLUNG GmbH (nachfolgend Gemeinschaftspraxis genannt), Chrüzacherstrasse 46, 6331 Hünenberg auf der Website https://jolissaint.ch tätigen oder ausführen.

Diese AGB gelten für die Schweiz, das Fürstentum Liechtenstein und die Länder der Europäischen Union. Eine Lieferung oder Leistung in andere Länder ist ausgeschlossen.

2. Vertragsabschluss

Für den Kauf oder den Bezug einer Dienstleistung muss der Kunde das in der jeweils anwendbaren Rechtsordnung gültige Mindestalter aufweisen, in der Regel 18 Jahre alt sein.

Alle auf der Website oder im Webshop veröffentlichten Angebote der Gemeinschaftspraxis sind unverbindlich.

Der Vertrag zwischen dem Kunden und der Gemeinschaftspraxis kommt erst durch einen Auftrag des Kunden und dessen Annahme durch die Gemeinschaftspraxis zustande. Der Auftrag des Kunden erfolgt online durch das Ausfüllen des im Internet durch die Gemeinschaftspraxis bereitgestellten Bestellformulars. Die Gemeinschaftspraxis nimmt den Auftrag durch das Ausstellung einer Bestellungsbestätigung, die Freigabe des Downloads von Produkten mittels eines Links oder dergleichen, die Lieferung bzw. Teillieferung der bestellten Produkte oder durch die Rechnungsstellung an den Kunden an.

3. Lieferung und Annahmeverweigerung

Die Lieferung erfolgt entweder durch Download aus dem Webshop oder ab unserem Lager. Von der Gemeinschaftspraxis genannte Lieferfristen oder -termine sind unverbindlich. Downloads ab dem Webshop oder ab einem dem Kunden zugestellten Link zum Webshop können mit einer Gültigkeitsfrist verbunden werden, innert welcher Frist der Download zu erfolgen hat; nach unbenützter Download-Frist geht die Gemeinschaftspraxis davon aus, dass der Kunde auf den Kauf verzichtet und von diesem zurücktritt.

Verweigert der Kunde die Annahme der bestellten Produkte, kann die Gemeinschaftspraxis sofort vom Vertrage zurücktreten.

4. Zahlungsarten und –fristen, Verrechnungsverbot

Als Zahlungsmittel akzeptiert werden Paypal und Kreditkarte (Stripe).

Der Kunde bezahlt den vertraglich vereinbarten Preis anlässlich der Bestellung im Webshop mit dem zulässigen Zahlungsmittel.

Der Kunde kann Forderungen der Gemeinschaftspraxis nicht mit allfälligen Gegenforderungen verrechnen.

5. Eigentumsvorbehalt, Urheber-, Marken- und andere Immaterialgüterrechte

Die Gemeinschaftspraxis behält sich das Eigentum an der bestellten Ware vor, bis der Kunde den Kaufpreis aus der laufenden Vertragslaufzeit vollständig beglichen hat.

Mit dem Kauf von Waren oder Dienstleistungen erwirbt der Kunde ausdrücklich keine Urheber-, Marken- oder anderen Immaterialgüterrechte. Diese verbleiben ausschliesslich bei der Gemeinschaftspraxis.

Der Kunde ist auch nicht befugt, die von ihm erworbenen Waren oder Dienstleistungen in seinem Namen oder im Namen eines Dritten gewerblich weiterzuverwenden, zu nutzen oder zu verbreiten.

6. Zahlungsverzug

Ist eine Zahlung fällig, gerät der Schuldner durch Mahnung in Verzug, es sei denn, es bedarf für den Eintritt des Verzugs keiner Mahnung. Es finden die gesetzlichen Vorschriften Anwendung.

Die Gemeinschaftspraxis kann dem Kunden für die zweite Mahnung und jede weitere Handlung zur Eintreibung der Forderung eine Aufwandsentschädigung von je CHF 25.00 pauschal verrechnen. Die Geltendmachung weiterer Kosten wie z.B. Gebühren für Schuldbetreibungen und gerichtliche Verfahren bleibt ausdrücklich vorbehalten.

7. Widerrufs- und Rückgaberecht

Der Kunde hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen einen Kauf zu widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Tage des Vertragsabschlusses bzw. bei zugesendeten Waren am Tag, an dem der Kunde die zugestellte Ware oder die letzte Teillieferung in Besitz genommen hat. Der Widerruf kann schriftlich, telefonisch, mittels einer E-Mail oder über ein Kontakt- oder Widerrufsformular auf der Website oder dem Webshop der Gemeinschaftspraxis erfolgen.

Nach Ablauf von 14 Tagen erlischt das Widerrufsrecht oder bei Dienstleistungen dann, wenn die Gemeinschaftspraxis ihre Dienstleistungen vollständig erbracht hat. Bei digitalen Inhalten endet das Rückgaberecht mit Beginn des Herunterladens oder Abspielens des bestellten Inhalts.

Im Falle eines Widerrufes sind die empfangenen Leistungen oder Waren ab dem Tag der Widerrufserklärung unverzüglich zurückzusenden oder zurückzugewähren.

Im Falle eines Widerrufs erstattet die Gemeinschaftspraxis dem Kunden alle erhaltenen Zahlungen einschliesslich der Lieferkosten innert 14 Tagen ab Eingang der Widerrufserklärung. Für die Rückzahlung wird das Zahlungsmittel verwendet, welches der Kunde bei der Bestellung verwendet hat.

Für die Rücksendung hat der Kunde wenn möglich die Originalverpackung zu verwenden. Rücksendungskosten gehen zu Lasten des Kunden.

8. Beizug Dritter

Die Gemeinschaftspraxis kann zur Erfüllung ihrer Leistungen jederzeit Dritte wie Kurier-, Post- oder Zahlungsdienstleister beiziehen.

9. Haftung und Haftungsbeschränkung der Gemeinschaftspraxis

Die Gemeinschaftspraxis steht gegenüber den Kunden für die vertragsgemässe Erbringung ihrer Leistungen ein. Eine Haftung besteht nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit seitens der Gemeinschaftspraxis; ansonsten wird jede Haftung wegbedungen, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

Für Waren und Gegenstände bestehen seitens der Gemeinschaftspraxis keine Zusicherungen über rechtliche oder tatsächliche Eigenschaften. Soweit gesetzlich zulässig, zeichnet sich die von allfälligen kaufrechtlichen Mängelansprüchen und –rechten frei.

In jedem Fall ist die Haftung auf den Preis des Lieferumfanges beschränkt, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

10. Datenschutz

Es gilt die Datenschutzerklärung in ihrer jeweils aktuellen Fassung. Die Datenschutzerklärung ist jederzeit auf der Website der Gemeinschaftspraxis unter https://jolissaint.ch/datenschutzerklaerung verfügbart.

11. Gerichtsstand

Als Gerichtsstand gilt Zug (Schweiz), solange die Schweizerische Zivilprozessordnung oder das internationale Privatrecht keinen zwingenden Gerichtsstand am Wohnsitz des Kunden vorschreibt.

12. Anwendbares Recht, Gültigkeit der AGB

Auf das Vertragsverhältnis ist ausschliesslich Schweizerisches Recht anwendbar, unter Ausschluss des schweizerischen Bundesgesetzes über das internationale Privatrecht (IPRG) und des UN-Kaufrechts (CISG). Vorbehalten bleiben andere zwingenden Vorschriftlichen von ausländischen Rechtsordnungen.

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit eines Kauf- oder Dienstleistungsvertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.