Workshops im In- und Ausland

Die Meditation wird während den Workshoparbeitszeiten gleichermassen für Anfängerinnen und Anfänger wie für Fortgeschrittene erlernt und/oder geübt. Anfängerinnen und Anfänger üben sich zunächst darin, äusserlich und innerlich allem, was sich zeigen will, stillzuhalten und die Fortgeschrittenen üben sich darin, immer wieder diesen ersten Einstieg in die Stille zu finden.

Indem eine Woche lang gemeinsam das Meditieren während den Workshoparbeitszeiten einerseits erlernt und geübt wird und andererseits die Freiräume dazwischen gemeinsam verbracht werden, lernen Sie, den meditativen Zustand im Alltag nicht ganz zu verlieren und/oder den Einstieg in die Meditation immer wieder zu finden. Gleichzeitig und vor allem durch diese intensive Arbeit werden Energieblockaden erkannt und gelöst, was zu Selbsterkenntnis und in diesem Sinne zu mehr Bewusstsein, Kraft und Wohlbefinden führt.

Bisher durchgeführte Workshops:

  • Les Thioleyres (VD)
  • „Hof de Planis“, Stels (GR)
  • „Bhakti Kutir“, Palolem (Indien)
  • „Centro d’Ompio“, Pettenasco, Lago d’Orta (Italien)
  • „Rishimuk“, Hampi (Indien)
  • „Timbaktu“ (Indien)
  • Weisse Wüste (Ägypten)
  • Bafasee (Türkei)
  • Cusco – Aguas Calientes – Machu Picchu – Puno/Titicaca-See/Taquile/Silustani – Arequipa – Colca Canyon/Kondorkreuz (Peru)
  • Cahuita – La Fortuna – Tamarindo (Costa Rica)

 

 

  • Meditationswoche 2017

    Diese Gruppenwoche findet vom 15.7.-22.7.2017 statt.  Interessierte erhalten nach telefonischer Kontaktaufnahme entsprechende Unterlagen.